Lektoren

Derzeit sind in unserer Kirchengemeinde 10 Lektoren und Lektorinnen im Einsatz, 4 davon verrichten gleichzeitig den Dienst des Kommunionhelfers/-helferin

Der Lektorat (lectoratus) ist ein Dienst in der Liturgie der Kirche, den ein Laie, der "Lektor" (Vorleser, von lat. legere "lesen") ausübt.

Seine Aufgabe ist es, hauptsächlich in den Sonntagsgottesdiensten, die liturgischen Lesungen vorzutragen. Meist kommen noch die Fürbitten dazu, bei besonderen Anlässen evtl. eine Meditation und hin und wieder wird er auch mit der Bekanntgabe von Vermeldungen betraut. In der Regel hat ein Lektor ca. 2 x im Monat Dienst.

Das Amt wird von katholischen Laien ausgeübt; es bedarf keiner besonderen Ausbildung, allerdings lauten die Anforderungen an einen Lektor: „Bemüht euch, die Worte Gottes, nämlich die heiligen Lesungen, deutlich und vernehmlich zum Verständnis und zur Erbauung der Gläubigen vorzutragen. Was ihr mit dem Munde lest, sollt ihr mit dem Herzen glauben und im Werk erfüllen.“

Durch den Dienst der Lektoren soll das Wort Gottes zur Nahrung werden für die Seelen, denn: "Nicht vom Brot allein lebt der Mensch, sondern von jedem Wort, das hervorgeht aus dem Munde Gottes." (Mt 4,4)

Vorgetragen werden die Texte vom erhöht stehenden Ambo (auch Ambon, von griechisch ambōn Gipfel‚ Kanzel)  Die Verwendung eines gesonderten Ortes für die Verlesung der Heiligen Schriften soll die hohe Bedeutung des Wortes Gottes für die christliche Gemeinde unterstreichen.

Wie jedes Amt in der Kirche ist auch das Amt des Lektors ein Dienst der nicht darauf bedacht sein darf, sich selber zu profilieren.

Das Team der Lektoren freut sich stets über „Neuzugänge“. Wer sich näher informieren möchte kann sich gerne im Pfarrbüro melden.

 

Katholische Kirchengemeinde

St. Ulrich
Steinstr. 2
78564 Wehingen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kath. Kirchengemeinde St. Ulrich, Wehingen